Sie sind hier

Gemeinde Péry

Zahlen & Fakten

Einwohnerzahl: 1'357
Gemeindefläche: 1'559 ha
Tiefster Punkt: 540 m ü.M.
Höchster Punkt: 1'312 m ü.M.
Steueranlage: 1,60
Nächste Gemeindeversammlung:

Karte anzeigen »


Schalteröffnungszeiten

Montag/Mittwoch/Freitag    
10.30–12.00  geschlossen

Dienstag/Donnerstag
10.30–12.00  16.00–18.00


Portrait

Die Gemeinde Péry-Reuchenette liegt am Tor zum St-Immer-Tal zwischen dem östlichen Ende des Chasseral-Gebirgskamms und dem Montoz. Péry und Reuchenette waren Landwirtschaftsgemeinden, die früh von der Industrialisierung erfasst wurden. Schon im 17. Jahrhundert wurde mit dem Abbau von Eisenerz begonnen. Im 18. Jahrhundert wurden in Reuchenette zuerst eine Giesserei und später eine Sägerei in Betrieb genommen.

Schon 1874 bekam Péry einen Anschluss ans Bahnnetz. Eine Papierfabrik in Rondchâtel kam unterdessen zum Erliegen, nach wie vor wird hier jedoch Kalk abgebaut. Ab 1950 verlangsamte sich das Bevölkerungswachstum der Gemeinde und stagnierte schliesslich.

Verwaltungskreis: Berner Jura


Haben Sie auf Ihrer Gemeindeseite fehlerhafte Daten entdeckt oder möchten Sie weitere Daten anbringen? Zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren.

Fotos aus der Gemeinde


zurück

Regionale Nachrichten