Sie sind hier

Gemeinde Lyss

Zahlen & Fakten

Einwohnerzahl: 14'152
Gemeindefläche: 1’482 ha
Höhe: 444 m ü.M. (Bahnhof)
Steueranlage: 1,71

Karte anzeigen »


Schalteröffnungszeiten

Montag/Dienstag
08.30–11.30  14.00–17.00

Mittwoch
08.00–11.30  14.00-18.30

Donnerstag
08.30–11.30  14.00–17.00

Freitag    
08.00–13.00


Gemeindepräsident

«Unsere Gemeinde besteht aus den Dörfern Lyss und Busswil mit rund 14‘000 Einwohnerinnen und Einwohnern. Als wichtiger Wirtschaftsstandort und attraktives Regionalzentrum – eingebettet in der wunderschönen Landschaft des Seelandes – bietet die Gemeinde zahlreiche Dienstleistungs-, Freizeit- und Wohnangebote sowie eine optimale Anknüpfung an den öffentlichen Verkehr.»


Andreas Hegg
andreas.hegg@lyss.ch  
G: 032 387 03 11
FDP
 


Portrait

Im Mittelalter waren Lyss und Busswil zwei von zahlreichen Bauerndörfern im Seeland. Zwar lag Lyss schon damals an einer wichtigen Verkehrsachse, doch die regelmässigen Überschwemmungen waren eines der Hindernisse auf dem Weg zum Wohlstand. Wie so viele andere Seeländer Dörfer profitierten auch Lyss und Busswil enorm von der Trockenlegung des Grossen Mooses durch die Juragewässerkorrektion. Als darüber hinaus im 19. Jahrhundert Lyss sowohl auf die Eisenbahnlinie Bern–Biel als auch auf jene zwischen Lausanne und Solothurn zu liegen kam, setzte die Gemeinde zu raschem Wachstum an.

Am 1. Januar 2011 hat Lyss mit Busswil fusioniert. Zudem schliesst das Gemeindegebiet die Weiler Hardern und Eigenacker mit ein. Mit über 600 industriellen und gewerblichen Betrieben auf dem Gemeindegebiet ist Lyss-Busswil ein regionales Zentrum geworden.

Verwaltungskreis: Seeland


Haben Sie auf Ihrer Gemeindeseite fehlerhafte Daten entdeckt oder möchten Sie weitere Daten anbringen? Zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren.

Fotos aus der Gemeinde

  • Beton und Holz: Der U-förmige Bau soll sich in die Landschaft einpassen. Er liegt am Bach, angrenzend an den Wald. Bild: met Architektur

  • Tanja Murri verzichtet


zurück

Regionale Nachrichten