Sie sind hier

Gemeinde Lüscherz

Zahlen & Fakten

Einwohnerzahl: 538
Gemeindefläche: 564 ha
Höhe: 442 m ü.M.
Steueranlage: 1,60
Nächste Gemeindeversammlung: 2. Juni / 22. Juni

Karte anzeigen »


Schalteröffnungszeiten

Montag
10.00–12.00  geschlossen

Dienstag
geschlossen  15.00–18.00

Mittwoch/Donnerstag
10.00–12.00  geschlossen

Freitag
geschlossen
 


Gemeindepräsident

«Klein aber fein: Reizvoll am Nordhang des Schaltenrains gelegen, ist Lüscherz das einzige Dorf am Südufer des Bielersees, das bis ans Wasser heranreicht. Sanfter Tourismus, hervorragende Gastronomie, wunderbare Strandanlage, vielfältige und wertvolle Kulturlandschaft. Sie sind jederzeit herzlich willkommen.»


Olivier Grimm
N: 079 632 41 03


Portrait

Lüscherz wurde im 13. Jahrhundert erstmals urkundlich erwähnt. Das Dorf am Südufer des Bielersees lebte während Jahrhunderten mehr schlecht als recht von der Fischerei. In einem Dokument aus dem 18. Jahrhundert schildert der damalige Dorfpfarrer die Armut und den weitverbreiteten Alkoholismus im Dorf. Erst als Folge der Juragewässerkorrektionen im 19. Jahrhundert war es den Einwohnern möglich, das Grosse Moos zu bewirtschaften und damit einen bescheidenen Wohlstand zu erlangen.

Ab dem 20. Jahrhundert zog Lüscherz mehr und mehr Touristen an, es entstanden zahlreiche Ferienhäuser und später zwei Campingplätze. Zum Arbeiten pendeln viele Einwohnerinnen und Einwohner nach Biel oder in andere regionale Zentren.

Verwaltungskreis: Seeland


Haben Sie auf Ihrer Gemeindeseite fehlerhafte Daten entdeckt oder möchten Sie weitere Daten anbringen? Zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren.

Fotos aus der Gemeinde


zurück

Regionale Nachrichten