Sie sind hier

Gemeinde Leubringen-Magglingen

Zahlen & Fakten

Einwohnerzahl: 2'477
Gemeindefläche: 370 ha
Tiefster Punkt: 620 m ü.M.
Höchster Punkt: 1070 m ü.M.
Steueranlage: 1,44
Nächste Gemeindeversammlung: 16. Juni / 1. Dezember

Karte anzeigen »


Schalteröffnungszeiten

Montag/Dienstag
09.00–12.00  14.00–17.00

Mittwoch
geschlossen  14.00-18.30

Donnerstag
09.00–12.00  14.00–17.00

Freitag    
07.30–14.00  geschlossen


Gemeindepräsident

«Leubringen-Magglingen ist äusserst attraktiv. Stadtnah und ländlich zugleich, ist unsere Gemeinde ein idealer Wohnort.  Mit ihrer umwerfenden Aussicht, den beiden Standseilbahnen und der Eidgenössischen Sportschule ist sie nicht nur Naherholungsgebiet für die Stadt Biel, sondern auch Anziehungspunkt für Ausflügler aus anderen Regionen und Gäste aus der ganzen Welt.“


Daniel Nussbaumer
nussbaumer@evilard.ch
G: 032 322 74 34
N: 079 343 51 31
parteilos


Portrait

Die Gemeinde Leubringen-Magglingen liegt am Jurasüdfuss, oberhalb von Biel. Die schöne Aussicht über das Mittelland und die nebelarme Lage zogen ab dem 19. Jahrhundert mehrheitlich gut begüterte Zuzüger nach Leubringen oder Evilard, wie das Dorf für seine zahlreichen französischsprachigen Bewohner heisst. Magglingen hingegen blieb lange sehr dünn besiedelt.

Erst 1876, mit der Erbauung eines Kurhauses und später der Standseilbahn nach Biel, begann Magglingen zu florieren. Seiner Höhenlage verdankte das Dorf später die Ansiedlung der Eidgenössischen Hochschule für Sport und den Sitz des Bundesamtes für Sport (Baspo). Die Institutionen machten Magglingen bis über die Region hinaus bekannt. Vorstösse zur Fusion mit der Stadt Biel scheiterten Anfang des 20. Jahrhunderts an der Volksabstimmung.

Verwaltungskreis: Biel


Haben Sie auf Ihrer Gemeindeseite fehlerhafte Daten entdeckt oder möchten Sie weitere Daten anbringen? Zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren.

Fotos aus der Gemeinde


zurück

Regionale Nachrichten