Sie sind hier

Gemeinde Grossaffoltern

Zahlen & Fakten

Einwohnerzahl: 2'911
Gemeindefläche: 1'506 ha
Höhe: 511 m ü.M.
Steueranlage: 1,74
Nächste Gemeindeversammlung: 2. Juni / 5. Dezember

Karte anzeigen »


Schalteröffnungszeiten

Montag–Donnerstag
07.30–12.00  13.30-17.30

Freitag    
07.30–12.00  13.30-17.00


Gemeindepräsident

«Zwischen Bern und Biel liegen mehr als 30 Minuten...Grossaffoltern, eine Seeländer Gemeinde mit Zukunft!»


Niklaus Marti
P: 032 389 21 44
BDP
 


Portrait

Die Gemeinde Grossaffoltern besteht aus sieben ehemals eigenständigen Gemeinden. Dem administrativen und kirchlichen Zentrum Grossaffoltern sowie Ammerzwil, Vorimholz, Wingarte, Suberg, Kosthofen und Ottiswil. Auf eine frühe Besiedlung des Gebietes weisen Funde aus der Jungsteinzeit sowie ein Äxtedepot aus der Frühbronzezeit.

Noch heute ist die Gemeinde stark landwirtschaftlich ausgerichtet, wobei neben der Vieh- und Milchwirtschaft der Zuckerrübenbau sowie die Schweine- und Geflügelmast eine Rolle spielen. Seit 1864 profitiert Grossaffoltern von der Anbindung ans schweizerische Schienennetz durch die Bahnlinie Biel-Bern. Seit 1960 nimmt der Pendleranteil an der Wohnbevölkerung stetig zu.

Verwaltungskreis: Seeland


Haben Sie auf Ihrer Gemeindeseite fehlerhafte Daten entdeckt oder möchten Sie weitere Daten anbringen? Zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren.

Fotos aus der Gemeinde


zurück

Regionale Nachrichten