Sie sind hier

Gemeinde Fräschels

Zahlen & Fakten

Einwohnerzahl: 466
Gemeindefläche: 314 ha
Höhe: 460 m ü.M.
Steueranlage: 75 % (Kanton Freiburg)
Nächste Gemeindeversammlung: 28. April

Karte anzeigen »


Schalteröffnungszeiten

Montag/Mittwoch
08.00–10.00  geschlossen

Dienstag
18.00–19.00

Donnerstag
13.30–15.30

Freitag
geschlossen


Ammann

«Fräschels liegt am Rand des Grossen Moos. Als nördlichster Zipfel des Seebezirks ist es auch die nördlichste Ortschaft des Kantons Freiburg (seit 1803). Urkundlich wurde der Name erstmals im Jahr 1255 erfasst. Erwähnenswert ist das bekannte Hundesportzentrum Rund um Hund, in dem Sporthunde ausgebildet werden und nationale Tourniere stattfinden.»


Peter Hauser
peterhauser@fraeschels.ch
 


Portrait

Die erste urkundliche Erwähnung unter dem Namen «Frescin» geht auf das Jahr 1225 zurück. Damals wurde auf dem Boden des heutigen Fräschels ein Hospiz unterhalten. Dass das Gemeindegebiet aber bereits 5000 Jahre zuvor besiedelt war, bezeugen Funde aus der Jungsteinzeit.

Fräschels ist die nördlichste Gemeinde des Kantons Freiburg und liegt zwischen Kerzers und Kallnach am Grossen Moos. Administrativ gehört Fräschels dem Freiburger Seebezirk an. Nach wie vor beschäftigt die Landwirtschaft einen Teil der Fräschelser Einwohner.

Diversifiziert wird die Wirtschaft durch eine Ziegelei, einen Gärtnereibetrieb und einen Betrieb, der landwirtschaftliche Geräte herstellt. Viele Erwerbstätige pendeln zur Arbeit. Vornehmlich in die Regionen Kerzers und Aarberg.


Haben Sie auf Ihrer Gemeindeseite fehlerhafte Daten entdeckt oder möchten Sie weitere Daten anbringen? Zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren.

Regionale Nachrichten