Sie sind hier

Gemeinde Brügg

Zahlen & Fakten

Einwohnerzahl: 4'300
Gemeindefläche: 504 ha
Tiefster Punkt: 436 m ü.M.
Höchster Punkt: 500 m ü.M.
Steueranlage: 1,59
Nächste Gemeindeversammlung: 12. Juni / 4. Dezember

Karte anzeigen »


Schalteröffnungszeiten

Montag/Dienstag/Donnerstag
08.00–11.30  14.00–17.00

Mittwoch
geschlossen   14.00–18.00

Freitag    
08.00–14.00  geschlossen


Gemeindepräsident

«Ein Wahrzeichen wie den Eiffelturm finden Sie in Brügg nicht. Hier genügt die Eisenbahnbrücke; ebenfalls eine verschraubte Stahlkonstruktion. Wenn Bescheidenheit eine Zier ist, dann trifft das für diese Gemeinde zu. Die Brücke zwischen wirtschaftlichem Streben und lustvollem Geniessen schafft sie souverän. Das ist es, was die Brügger an ihrer Heimat so schätzen.»


Charles Krähenbühl
charles.kraehenbuehl@bruegg.ch
N: 079 290 40 43
SP
 


Portrait

Die Gemeinde Brügg gefällt sich im Dazwischen: Als Brücke zwischen Stadt und Land, das ländliche Erbe pflegend, ohne sich der Entwicklung zur urbanen Agglomerationsgemeinde zu verschliessen. Letzteres bezeugen die Zahlen: Nur noch eine handvoll Landwirtschaftsbetriebe stehen heute den rund 300 Industrie-, Gewerbe- und Dienstleistungsbetrieben gegenüber.

Der Industrialisierungsschub bescherte der Gemeinde zwischen 1950 und 1960 mit 68 Prozent das grösste Bevölkerungswachstum im Kanton Bern. Dank seinem energiepolitischen Engagement darf sich Brügg seit 2004 mit dem Label «Energiestadt» schmücken.

Verwaltungskreis: Biel


Haben Sie auf Ihrer Gemeindeseite fehlerhafte Daten entdeckt oder möchten Sie weitere Daten anbringen? Zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren.

Fotos aus der Gemeinde

  • Luc Perramond, CEO von La Montre Hermès: «Wir haben die feste Absicht, unabhängig zu bleiben.» Bild: zvg

  • Luc Perramond, CEO von La Montre Hermès: «Wir haben die feste Absicht, unabhängig zu bleiben.» Bild: zvg

  • Falsche Gangster, echter Alarm

  • Der neue Vorstand (von links): Susanne Jutzi, Jan Saager, Michael Ryf, Gisela Dellsperger, Barbara Graf. Hinten: Stefan Jutzi und Nadja Oppliger. Heinz Kofmel


zurück

Regionale Nachrichten

Regionale Veranstaltungen